Ausrüstung   |   Farbentheorie   |   Farbfotos   |   Kinderfotos   |   Komposition   |   Licht
Lebewesen   |   Reisen   |   Abzüge   |   Startseite   |   Sitemap   |  
Impressum

 
Inhalt
 

Licht richtig einschätzen

Sonnenlicht
 
Kontrast mildern
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 


weitere interssante Themengebiete:

 
AUSRÜSTUNG
 
FARBEN BEEINFLUSSEN
 
FARBFOTOS
 
KINDERFOTOS
 
KOMPOSITION
 
LEBEWESEN
 
REISE - FOTOGRAFIE
 
ENTWICKLUNG UND ABZÜGE
 

 

Elefant im Zoo Pyramide in Veracruz Sonne durch Wolken Junge gestylt

KONTRAST AUSGLEICHEN

 

Selbst bei strahlendem Sonnenlicht ist es möglich, den Helligkeitsumfang des Motivs so zu reduzieren, dass er innerhalb der Belichtungsgrenze der deigitalen Kamera bleibt. Die Umgebung, in der Sie fotografieren, wird dabei eine große Rolle spielen. Herrschen helle Farbtöne vor, wie bei einer Strandszene, wird ein großer Teil des Sonnenlichts zerstreut und in die Schatten reflektiert, die dadurch aufgehellt werden. Wenn Sie eine Person fotografieren, können Sie sie an eine Position stellen, wo mehr reflektiertes Licht vorhanden ist.


 

Eine andere Möglichkeit besteht darin, Ihr Objekt im offenen Schatten, beispielsweise unter einem Baum, zu fotografieren, wo es vor direktem Sonnenlicht abgeschirmt ist. Bei blauem Himmel kann offener Schatten jedoch auf Farbfotos einen kalten Blaustich erzeugen, und Sie werden einen Farbkorrekturfilter verwenden müssen, um dem entgegenzuwirken.

Bei Nahaufnahmen können Sie auch einen künstlichen Reflektor verwenden. Plazieren Sie ein Stück weißen Karton auf der Schattenseite in der Nähe des Modells, und richten Sie den Karton so aus, dass er das Sonnenlicht in die Schatten reflektiert. Auch ein Taschentuch oder die Seiten eines Buches können denselben Zweck erfüllen, wenn man sie in der Nähe des Objekts plaziert. Man kann auch speziell gefertigte weiße Leinwandreflektoren auf zusammenklappbaren Metallgestellen kaufen. Oder Sie verwenden ein kleines Blitzgerät, um die Schatten aufzuhellen.

 

Blitz und Schatten

Wenn Sie ein Blitzgerät zur Aufhellung von Schatten benutzen, müssen Sie die richtige Belichtung für das Motiv einstellen, ohne die dunklen Schatten zu berücksichtigen.

Nehmen wir an, das wäre 1/125 Sekunde bei einer Blendenzahl von 5,6. Dann berechnen Sie die Belichtung für den Blitz. Wir wollen annehmen, dass auch hierfür eine Blendenzahl von 5,6 erforderlich ist. Da der Blitz das Tageslicht nur ergänzen soll, sollten Sie den Blitz um ungefähr zwei Stufen unterbelichten. Sie stellen also als Blendenzahl 11 ein und verändern die Verschlusszeit auf 1/30 Sekunde, um die kleinere Blendenöffnung auszugleichen.
 


Wie dieses Foto eines Australianers zeigt, lassen sich Kontrastprobleme bei Aufnahmen im Sonnenlicht oft umgehen, wenn man sein Objekt im offenen Schatten plaziert.

 

 


Bei Objekten, die von strahlendem Sonnenlicht beleuchtet werden, wird das Problem eines übermäßigen Kontrasts verringert, wenn sich das Objekt in einer hellen Umgebung befindet. In diesem Foto sind die Schatten teilweise durch das Licht, das von dem gelblichen Boden reflektiert wurde, aufgehellt worden.

 

 


Dieses Portrait in der Sonne wurde mit Hilfe eines Blitzes aufgenommen, um die dichten Schatten aufzuhellen.

Nächstes Kapitel:

Nächstes Hauptthema: Fotografieren von Menschen

Anzeige

Löschen Sie Ihre schlechten Fotos nicht.
Verkaufen Sie sie!

 

 
Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen:
Datennutzung durch Google

 

 

 

 

 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 

 
 
     

Startseite  |  SiteMap  |  FAQs  |  Kontakt

۰ Fotografie1.info ۰