Ausrüstung   |   Farbentheorie   |   Farbfotos   |   Kinderfotos   |   Komposition   |   Licht
Lebewesen   |   Reisen   |   Abzüge   |   Startseite   |   Sitemap   |  
Impressum

 
Inhalt
 

Fotografieren von Kindern

Helle Bilder
 
Dunkle Bilder
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 


weitere interssante Themengebiete:

 
AUSRÜSTUNG
 
FARBEN BEEINFLUSSEN
 
FARBFOTOS
 
KOMPOSITION
 
LICHT
 
LEBEWESEN
 
REISE - FOTOGRAFIE
 
ENTWICKLUNG UND ABZÜGE
 

 

Elefant im Zoo Pyramide in Veracruz Sonne durch Wolken Junge gestylt

HIGH-KEY AUFNAHMEN

 

Der Begriff High-Key beschreibt ein Bild, das sich in erster Linie aus hellen Tönen zusammensetzt. Extrem wäre es, wenn man ein blasses, blondes Kind vor einem vollkommen weißen Hintergrund bei einer stark diffusen Beleuchtung fotografieren würde. Mit Hilfe einer Weichzeichnerscheibe könnte man dann die Schattenbereiche noch weiter abmildern.


 

Der Fotograf verwendet eine derartige Beleuchtung, weil sie es ihm ermöglicht, eine ganz bestimmte Stimmung oder einen ganz bestimmten Eindruck zu erzeugen. Wenn Sie zum Beispiel ein Baby zusammen mit seiner Mutter fotografieren, dann stellen Sie sich vielleicht vor, dass das fertige Foto einen zarten Charakter haben soll. Das würden Sie unmöglich mit einer harten, einseitigen Beleuchtung vor einem dunklen Hintergrund erreichen können.

Mit Hilfe von High-Key-Beleuchtung können Sie aber nicht nur eine bestimmte Stimmung schaffen, sondern auch die zarten Hauttöne mancher Kinder hervorheben oder bestimmte Partien wie die Augen oder das Haar betonen.
 


Das Mädchen wurde in ihrem blauen Nachthemd in ihrem Schlafzimmer fotografiert.

 


Es wurde mit zwei Blitzlampen gegen die Zimmerdecke geblitzt, um ein gleichmäßiges, weiches Licht zu schaffen.

 

 

Helligkeit ganz hoch


Diese High-Key Aufnahme entstand mit Hilfe eines Diffusors vor dem Aufnahmeobjektiv.

Der Kontrastumfang einer High-Key Aufnahme bewegt sich im oberen Bereich der Helligkeitsskala, während sich der Kontrastumfang einer kontrastreichen Aufnahme aus dem helleren und dunkleren Bereich der Skala zusammensetzt. Der Kontrastumfang ist die Spanne zwischen den hellsten und den dunkelsten Bereichen eines Fotos.

Auch wenn High-Key-Portraits sich ohne Studiobeleuchtung machen lassen, ist der Effekt im Studio leichter zu erreichen.

Nächstes Kapitel: Low-Key Fotos

Nächstes Hauptthema: Fotogestaltung

Anzeige

Löschen Sie Ihre schlechten Fotos nicht.
Verkaufen Sie sie!

 

 
Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen:
Datennutzung durch Google

 

 

 

 

 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 

 
 
     

Startseite  |  SiteMap  |  FAQs  |  Kontakt

۰ Fotografie1.info ۰