Ausrüstung   |   Farbentheorie   |   Farbfotos   |   Kinderfotos   |   Komposition   |   Licht
Lebewesen   |   Reisen   |   Abzüge   |   Startseite   |   Sitemap   |  
Impressum

 
Inhalt

Fotografische Ausrüstung

 
Belichtung
 
Belichtungsmesser
 
Blendenwahl
 
Erweiterung der Kamera
 
Farbfilme
 
Filter allgemein
 
Filter für Farbfotos
 
Filter schwarz-weiß
 
Funktionen
 
Handhabung
 
Kameratypen
 
Kamerawahl
 
Lichtsensor-empfindlichkeit
 
Objektive
allgemein
 
Objektive Schmalwinkel
 
Objektive Weitwinkel
 
Pflege der Kamera
 
Reiseausrüstung
 
Spezialeffekte
 
Verschlusszeit
 
Zubehör
 
Zusatzgeräte
 
 
 


weitere interssante Themengebiete:

 
FARBEN BEEINFLUSSEN
 
FARBFOTOS
 
KINDERFOTOS
 
KOMPOSITION
 
LICHT
 
LEBEWESEN
 
REISE - FOTOGRAFIE
 
ENTWICKLUNG UND ABZÜGE
 

 

Elefant im Zoo Pyramide in Veracruz Sonne durch Wolken Junge gestylt

Die verschiedenen Belichtungsmesser

 

Die Belichtung in der Fotografie wird von drei Faktoren bestimmt: Blende, Empfindlichkeit des Kamerasensors und Verschlusszeit. Belichtungsmesser messen die Intensität des Lichts und geben jene Kombination von Blende und Belichtungszeit an, die eine richtige Belichtung bei der jeweils gewählten Sensorempfindlichkeit garantiert.


 

Einige Belichtungsmesser sind mit lichtempfindlichen Zellen ausgestattet, die das aufgestrahlte Licht in elektrischen Strom umwandeln. Ein solches Gerät arbeitet mit einer Selen-Zelle, die ohne Batterien ihren Strom selbst liefert. Es ist das am wenigsten empfindliche Gerät und unbrauchbar, wenn die Helligkeit stark abnimmt. Cadmiumsulfid-Zellen (CdS) sind empfindlicher, die Zelle arbeitet als batteriebetriebener Fotowiderstand; der Strom fließt, wenn Licht auf die Zelle trifft.

Bei anderen Geräten bewegt der elektrische Strom eine Nadel an einer Zahlenskala, und eine Kontrollmarkierung wird bis zur angezeigten Zahl gedreht; dann ist die Belichtungszeit-Blendenkombination an einem anderen Segment der Scheibe abzulesen. Bei anderen Geräten stoppt die Nadel je nach Lichtmenge bei einem Höchstwert; führt man nun eine zweite Nadel der Ersten nach, so ist die richtige Belichtung direkt abzulesen.

Mit dem Belichtungsmesser kann man eine Durchschnittsmessung des vom Objekt reflektierten Lichts vornehmen. Aber es ist auch möglich, die wichtigsten Teile des Objekts selektiv zu messen, entweder die Schatten, damit die dunklen Partien des Films durchgezeichnet werden, oder die Lichter.

 

Arten der Belichtungsmessung

Belichtungsmesser werden meist benutzt, um das vom Objekt reflektierte Licht zu messen. Werden sie nicht selektiv eingesetzt, vermischen sie Helligkeiten und Dunkelheiten des Objekts. Zerstreuungskappen sind vor die Zelle zu setzen, wenn man das auf das Objekt fallende Licht misst. Spotmeter eignen sich ausgezeichnet dafür, das von entfernten Objekten reflektierte Licht zu messen. Ihr enger Messwinkel, meist 1°, gibt eine präzise Messung der Tonwerte.

 

Durch das Objektiv messen

Viele Kameras besitzen heute ein integral arbeitendes Belichtungsmessersystem, bei den meisten Spiegelreflexkameras bedeutet das die Lichtmessung durch das Objektiv (TTL-System = through the lens). Zusätzlich hierzu arbeiten einige SLRs automatisch.

Belichtungszeit und Blende werden durch die Messzelle gesteuert. Bei einigen Modellen stellt man die Belichtungszeit manuell ein und die Blende wird automatisch bestimmt; andere funktionieren umgekehrt. Die meisten TTL-Systeme arbeiten entweder integral, oder sie betonen die Bildmitte oder sie arbeiten selektiv. Letztere erfassen nur einen kleinen Winkel, meist nur 1°. Während sich die integrale Messung am gesamten Sucherbild informiert, scheint die mittebetonende Messung universaler zu sein.

 

Sucher-Einrichtungen

Der Sucher mancher SLR ist ein umfassendes Informationszentrum, in dem das Bild eingestellt und komponiert wird, die Belichtung anhand der Angaben über Verschlusszeit und Blende zu kontrollieren ist. Alles dies ist möglich, ohne die Kamera vom Auge zu nehmen.

Nächstes Kapitel: Belichtung

Nächstes Hauptthema: Licht und Farbe verstehen

Anzeige

Löschen Sie Ihre schlechten Fotos nicht.
Verkaufen Sie sie!

 

 
Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen:
Datennutzung durch Google

 

 

 

 

 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 

 
 
     

Startseite  |  SiteMap  |  FAQs  |  Kontakt

۰ Fotografie1.info ۰