Ausrüstung   |   Farbentheorie   |   Farbfotos   |   Kinderfotos   |   Komposition   |   Licht
Lebewesen   |   Reisen   |   Abzüge   |   Startseite   |   Sitemap   |  
Impressum

 
Inhalt

Fotografische Ausrüstung

 
Belichtung
 
Belichtungsmesser
 
Blendenwahl
 
Erweiterung der Kamera
 
Farbfilme
 
Filter allgemein
 
Filter für Farbfotos
 
Filter schwarz-weiß
 
Funktionen
 
Handhabung
 
Kameratypen
 
Kamerawahl
 
Lichtsensor-empfindlichkeit
 
Objektive
allgemein
 
Objektive Schmalwinkel
 
Objektive Weitwinkel
 
Pflege der Kamera
 
Reiseausrüstung
 
Spezialeffekte
 
Verschlusszeit
 
Zubehör
 
Zusatzgeräte
 
 
 


weitere interssante Themengebiete:

 
FARBEN BEEINFLUSSEN
 
FARBFOTOS
 
KINDERFOTOS
 
KOMPOSITION
 
LICHT
 
LEBEWESEN
 
REISE - FOTOGRAFIE
 
ENTWICKLUNG UND ABZÜGE
 

 

Elefant im Zoo Pyramide in Veracruz Sonne durch Wolken Junge gestylt

KAMERAPFLEGE

 

Die Pflege der Ausrüstung ist auf Reisen besonders wichtig, weil die digitale Kamera meist höheren Belastungen ausgesetzt ist und die kleinen Maschinenteufelchen gerade dann am liebsten zuschlagen. Sie sollten es sich zur täglichen Gewohnheit machen, Ihre Ausrüstung zu reinigen und zu überprüfen.


 

Staub und Sand sind für die Kamera besonders schädlich, und ein verschmiertes Objektiv kann der Grund für schlechte Bildqualität sein. Mit Druckluft oder einem Blaspinsel sollte man Staub von Objektiv und Suchermattscheibe sowie aus dem inneren der Kamera entfernen.

In der Speicherkartenschacht können sich kleine Kunststofffragmente sammeln, auch sie werden entfernt. Man sollte darauf achten, die elektrischen Kontakte sauber und fettfrei zu halten, indem man sie mit einem Objektivpapier oder einem speziellen Putzleder reinigt. Entfernen Sie mit einem weichen Pinsel allen Staub vom Objektiv und von den Spiegeloberflächen, bevor Sie sie leicht mit einem Putzleder oder Papier abreiben.

Neben der Reinigung Ihrer Ausrüstung sollten Sie sich auch die regelmäßige Prüfung der Funktionen zur Gewohnheit machen. Überprüfen Sie bei geöffneter Digitalkamera / entferntem Objektiv, ob der Verschluss sich öffnet und schließt und die automatische Iris korrekt abblendet. Sollten Sie Filme verwenden, müssen diese vor und nach der Belichtung sorgfältig behandelt werden. Sie sollten weder Hitze noch Feuchtigkeit ausgesetzt werden, weil beides sie verderben kann.

Sollte einmal Sand in das Objektiv oder den Einstellring geraten sein, versuchen Sie diesen vorsichtig mit einem Pinsel oder einem Anti-Staubspray zu entfernen. Notfalls müssen Sie die Kamera zur Reparatur bringen.

Niedrige Temperaturen können zu Batterieversagen und zu statischen Problemen bei Speicherkarten führen. Stecken Sie die Karten behutsam ein, um Schleierbildungen durch elektrostatische Entladung zu verhindern.

Bei Reisen ins Ausland sollten Sie sich natürlich vorher erkundigen, ob es irgendwelche Verbote gibt, die Sie beim Fotografieren beachten müssen. Sonst könnten Sie böse Überraschungen erleben.
 


Bedingungen wie in diesem Fischerboot können zu Kameraproblemen und sogar Defekten führen, wenn man sich um Schutz und Wartung nicht ein wenig Gedanken macht.

Nächstes Kapitel: Staub und Fett von Objektiven entfernen

Nächstes Hauptthema: Licht und Farbe verstehen

Anzeige

Löschen Sie Ihre schlechten Fotos nicht.
Verkaufen Sie sie!

 

 
Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen:
Datennutzung durch Google

 

 

 

 

 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 

 
 
     

Startseite  |  SiteMap  |  FAQs  |  Kontakt

۰ Fotografie1.info ۰