Ausrüstung   |   Farbentheorie   |   Farbfotos   |   Kinderfotos   |   Komposition   |   Licht
Lebewesen   |   Reisen   |   Abzüge   |   Startseite   |   Sitemap   |  
Impressum

 
Inhalt

Fotografische Ausrüstung

 
Belichtung
 
Belichtungsmesser
 
Blendenwahl
 
Erweiterung der Kamera
 
Farbfilme
 
Filter allgemein
 
Filter für Farbfotos
 
Filter schwarz-weiß
 
Funktionen
 
Handhabung
 
Kameratypen
 
Kamerawahl
 
Lichtsensor-empfindlichkeit
 
Objektive
allgemein
 
Objektive Schmalwinkel
 
Objektive Weitwinkel
 
Pflege der Kamera
 
Reiseausrüstung
 
Spezialeffekte
 
Verschlusszeit
 
Zubehör
 
Zusatzgeräte
 
 
 


weitere interssante Themengebiete:

 
FARBEN BEEINFLUSSEN
 
FARBFOTOS
 
KINDERFOTOS
 
KOMPOSITION
 
LICHT
 
LEBEWESEN
 
REISE - FOTOGRAFIE
 
ENTWICKLUNG UND ABZÜGE
 

 

Elefant im Zoo Pyramide in Veracruz Sonne durch Wolken Junge gestylt

ERWEITERUNG DER FUNKTIONEN

 

Diejenigen, die sich über die Urlaubsfotografie hinaus mit dem Fotografieren beschäftigen und zum Beispiel Vergrößerungen oder Dias zur Reproduktion machen wollen, sollten eine Kamera mit auswechselbarem Objektiv in Erwägung ziehen, die auch größere Abzüge ermöglicht (je höher die Megapixelzahl, desto größer werden die Aufnahmen).


 

Obwohl es auch Sucherkameras mit auswechselbarem Objektiv gibt (EVIL Kameras, Bedeutung: Electronic Viewfinder Interchangeable Lens) und für Modelle wie die Panasonic Lumix DMC-GF oder Samsung NX eine große Auswahl an Zubehör erhältlich ist, bietet doch das Spiegelreflexsystem die größten Variationsmöglichkeiten zum zurzeit kleineren Preis.

Es gibt nur wenige Motive, die sich nicht mit demselben Grundgehäuse einer Spiegelreflexkamera meistern lassen, auf das man große Teleobjektive oder Ultra-Weitwinkelobjektive und eine ungeheure Vielzahl von Spezialzubehör aufsetzen kann. Dieser Kameratyp ist für die meisten Abzugformate erhältlich. Die DSLR Sensorgröße entspricht oft 35 mm-Filmformat oder ist manchmal etwas kleiner, auf jeden Fall aber größer als die Sensors der meisten Sucherkameras und bietet größtmögliche Flexibilität zu einem vernünftigen Preis.

Bei Aufnahmen, die für den Abdruck in Zeitschriften oder Reisebroschüren gedacht sind, ist ein größeres Format und eine bessere Bildqualität auf jeden Fall von Vorteil. Sollten Sie Interesse an Unterwasserfotografie entwickeln, greifen Sie nicht sofort zu einer hochwertigen (und teuren) Spezialausrüstung. Es gibt preisgünstige Kompaktkameras, die für erste Versuche in geringen Wassertiefen völlig ausreichen. Erhältlich sind auch spezielle Unterwassergehäusen, die Fotoapparate vor Wasser schützen.

Nahaufnahmen lassen sich sehr leicht und wirkungsvoll mit einer Spiegelreflexkamera wie Canon machen, weil eine Vielzahl von Zubehör für Nahaufnahmen erhältlich ist und sich die Kamera auch bei sehr kurzen Entfernungen genau einstellen läßt.

Nächstes Kapitel: Objektive und Zubehör von verschiedenen Herstellern kombinieren

Nächstes Hauptthema: Licht und Farbe verstehen

Anzeige

Löschen Sie Ihre schlechten Fotos nicht.
Verkaufen Sie sie!

 

 
Diese Website verwendet Cookies von Google, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen:
Datennutzung durch Google

 

 

 

 

 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 

 
 
     

Startseite  |  SiteMap  |  FAQs  |  Kontakt

۰ Fotografie1.info ۰